gartenkraft® Rasenkalk

gartenkraft®
Rasenkalk

Kohlensauerer Kalk 97

Zur Genesungs- und Erhaltungskalkung von Rasenflächen. Eignet sich ebenfalls für Gartenböden.

20 kg Sack

Vorteile

gartenkraft® Rasenkalk:

  • Verhindert, dass Rasen- und Gartenböden nachhaltig versauern
  • Reguliert den pH-Wert
  • Im Boden enthaltene Nährstoffe werden für die Pflanzen zugänglich gemacht
  • Fördert die Wurzelbildung und sorgt somit für gutes Wachstum
  • Ist fein granuliert, und anwenderfreundlich auszubringen
  • Wird aus heimischen Natursteinbrüchen gewonnen

Wirkung

gartenkraft® Rasenkalk erhöht den pH-Wert. Die Wirkungsweise ist sehr schonend und gezielt. Bereits vorhandene Nährstoffe im Boden werden den Pflanzen zugänglich gemacht. Das Bodenleben wird aktiviert und eine Bodenmüdigkeit verhindert. Das Wurzelwachstum wird gefördert.

Anwendung

Zur Gesundungskalkung von Böden mit sehr niederem pH-Wert  (bitte Bodenanalyse vornehmen lassen). Für eine regelmäßige Erhaltungskalkung sollte  2 x im Jahr gartenkraft® Rasenkalk ausgebracht werden.

Den Rasen im Frühjahr (März/April), vor Ausbringung des Rasendüngers, kalken. Zwischen Kalkung und Düngung sollten ca. 14 Tage liegen. Bei sauren Böden wird eine zweite Kalkung im Herbst (September/Oktober) empfohlen. Eine Kalkung des Rasens ist ganzjährig möglich.

gartenkraft® Rasenkalk gleichmäßig von Hand oder mit einem Düngerstreuwagen auf trockener Rasenfläche ausbringen. Die Wirksamkeit wird durch Regen oder ggf. Bewässern unterstützt.

Auf Flächen die  mit Moorbeetpflanzen (Rhododendren, Heidelbeeren, Eriken etc.) bepflanzt sind erfolgt keine Kalkung.

Anwendungszeitraum

Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez